Oettinger als verlängerter Arm der Autolobby

Der jahrelange zähe Kampf um verbindliche CO2-Grenzwerte für Pkw und deren jeweilige Höhe geht in eine  neue Runde. Der ökologische Verkehrsclub VCD schlägt Alarm:

In einem [jetzt bekannt gewordenen – motorlos] Brief vom 12.7.2012 an den VW-Chef Martin Winterkorn sichert EU-Energiekommissar Günther Oettinger zu, dass man sich in Wolfsburg über die Zeit nach 2020 keine Sorgen um neue, verbindliche CO2-Grenzwerte für Pkw machen müsse. Herr Oettinger freut sich, dem VW-Chef mitteilen zu können, dass verschiedene Forderungen der Autoindustrie durchgesetzt werden konnten.

Mit einer Online-Aktion fordert der VCD daher den Rücktritt des Auto- EU-Ministers.

Advertisements