About

Auf diesem Blog wollen wir unsere alltäglichen Gedanken zu Verkehr posten. Dabei geht es uns vorallem darum, wie die Organisation des Verkehrs durch ungleiche Machtpositionen bestimmt ist und die geltenden Normen weniger motorisierte Verkehrsteilnehmer_innen strukturell benachteiligen (und gefährden).

Wir sind:

andersdeutsch hätte sich auch Urmila genannt wie auf ihrem Blog andersdeutsch, aber der Name war leider schon vergeben. Hauptsächlich beschäftigt sich andersdeutsch mit Fragen rund um Rassismus und Geschlecht. Umwelt- und menschengerechte Verkehrspolitik ist bei ihr in den letzten Jahren etwas zu kurz gekommen, lang schon ist es her, dass sie beim Verkehrsclub Deutschland aktiv war. Jetzt soll dieser Blog daran anschliessen und dabei auch (wie bei Rassismus und Gender) die selbstverständlichen gewaltvollen Normen in dieser Gesellschaft hinterfragen.

motzkat mag keine autos (sehen, hören, riechen, fahren). sie geht gern zu fuß, fährt sonst öpnv und zug und manchmal rad. motzkat hat letztens mal rumerzählt, dass sie kein auto (mit)fährt, wenn’s sich vermeiden lässt. daraufhin wurde sie gefragt, wie sie das denn im urlaub mache, so ohne auto. häh? … und sonst: htp://initiative-gegen-abschiebehaft.de

motorlos hat keine Fahrerlaubnis und diese bisher auch noch nie vermißt, läuft am liebsten zu Fuß, fährt aber auch sehr gern Bahn und gelegentlich Bus, setzt auf eine nachhaltige, zukunftsfähige  Mobilität, die den Menschen und nicht das Auto in den Mittelpunkt stellt, unterstützt aus diesem Grund mal mehr, mal minder aktiv den ökologischen Verkehrsclub Deutschland und verweist immer wieder gern ignor- resp. arrogante motorisierte Verkehrsteilnehmer_innen in ihre Grenzen.

Advertisements