Melkkühe?

Die taz meldet in einer Kurzmeldung, dass während die Kosten rund ums Auto zwischen 2002 und 2012 um 30% stiegen, im gleichen Zeitraum Bahnfahrkarten um 38% teurer wurden und ÖPNV-Preise um 42%. So viel zur Mähr, dass die armen Autofahrer* die Melkkühe der Nation seien.

*Bewusste Benutzung ausschliesslich der männlichen Form. Auto und Maskulinität scheint mir eng zusammenzuhängen.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s