Kein Durchradeln

Am Görlitzer Park wollte ich heute auf dem Radweg fahren. Auf einmal war vor mir ein Bauzaun und ich musste über einen Trampelpfad und eine Bordsteinkante auf die Straße wechseln. Nach dem Ende des Bauzauns fuhr ich – sobald ich eine Auffahrt fand – wieder auf den Radweg und wurde durch den nächsten Bauzaun über die Bordsteinkante auf die Straße gezwungen. An der Ampel fotografierte ich den Bauzaun von der anderen Seite.

Radfahrende brauchen keine befahrbaren Wege, die können sich ja auch mal querfeldein schlagen.

Nachtrag 26.08.11: Die Baustelle an der Ampel ist nicht mehr da. Ich hätte also nicht vorsichtshalber auf die Straße ausweichen müssen. Aber die erste Baustelle blockiert nach wie vor nicht nur den Rad- sondern auch den Fußweg und zwingt so alle (mit oder ohne Rad, Kind oder Erwachsene) auf die Straße.

Nachtrag 23.09.11: Zur Zeit ist auf der anderen Seite des Görlitzer Parks kein Durchkommen auf dem Radgweg.

Baustelle auf Radweg daneben Tische auf dem Fußweg

Der Radweg wird durch eine Baustelle versperrt. Auf die Straße lässt sich nicht ausweichen, da in die Richtung der Absatz zu hoch und außerdem ein Parkstreifen den Weg versperrt. Auf dem Fußweg haben ein Restaurant und ein Cafe ihre Tische stehen. Dadurch drängen sich jetzt Fußgänger_innen und Radfahrende. Der vor mir Fahrende hatte viel Geduld und Umsicht mit den spielenden Kindern, die uns (und anderen) das Fortkommen erschwert haben.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s